StiftungWashington brief

Republikaner in der demografischen Sackgasse

Weißes Haus in Washington

 „Washington brief“, der Informationsdienst des Transatlantischen Dialogprogramms der Stiftung für die Freiheit, hat eine Analyse der US-Wahl vorgelegt. „Die Niederlage der Republikaner macht es offensichtlich: Die Grand Old Party hat sich in eine demografische Sackgasse manövriert“, schreiben die Autoren. „Das Gesicht der Partei wird immer einheitlicher, während das Land diverser wird.“ Entscheidend für die Zukunft der Partei werde sein, welche Folgen sie aus ihrer Niederlage ziehe.

Kommentare (0)

Social Media Button