StiftungIndonesien

Überraschendes Wahlergebnis in Jakarta

In Indonesien hat sich bei den Gouverneurswahlen am 20. September der Oppositionskandidat Joko Widodo gegen den Amtsinhaber Fauzi Bowo durchgesetzt. Der Wahlkampf war durchgehend friedlich verlaufen. Mit dem Wahlergebnis untermauert das Land seinen Ruf, innerhalb der ASEAN-Staaten die am weitesten fortgeschrittene Demokratie zu sein. Den ausführlichen Hintergrundbericht des Indonesien-Experten der Stiftung für die Freiheit Rainer Erkens gibt es hier.

Kommentare (0)

Social Media Button