StiftungSüdkorea

Zeitenwende in Südkorea

Skyline von SeoulSkyline von Seoul
10.05.2017 - 17:00

Nach nur einem Wahlgang stand der neue südkoreanische Präsident fest: Der liberale Kandidat Moon Jae-in. Stiftungsexperte Lars-André Richter über den neuen Mann an der Spitze des Staates, seine Karriere und seine politischen Überzeugungen. "Moon gewann etwa 13,5 der rund 32 Millionen abgegebenen Stimmen", berichtete Richter.

Für die Übernahme der Amtsgeschäfte bleibe Moon wenig Zeit, so der Stiftungsexperte. Er werde bereits einen Tag nach Bekanntgabe des offiziellen Endergebnisses vereidigt und müsse dann innerhalb kürzester Zeit ein Kabinett zusammenstellen. Das Parlament muss diese Kandidaten dann bestätigen.

Lesen Sie hier den vollständigen Bericht.

Kommentare (0)

Social Media Button