StiftungVeranstaltung

Angst ist der Hauptfeind der Freiheit

Thea DornImpulsvortrag von Thea Dorn (Foto: Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit)
01.08.2017 - 14:00

Wann immer die Freiheit bedroht und Gefahren für unsere liberale Gesellschaft verharmlost oder relativiert werden, ist Thea Dorn verlässlich zur Stelle. Wenn die Verteidigung der Freiheit auf der Agenda steht, geht sie keinem öffentlichen Streit aus dem Weg, scheut sie keine Positionierung. Bei einer Veranstaltung der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit im voll besetzten Saal der Neuen Kammerspiele im brandenburgischen Kleinmachnow hatten die Besucher Gelegenheit, diese unerschrockene liberale Publizistin und Schriftstellerin, Drehbuchautorin und Kritikerin, live zu erleben. "Sie sollten es nicht bereuen", meint Michael Roick, Leiter des Regionalprogramms bei der Stiftung für die Freiheit.

Mit ihrem Vortrag "Leidenschaftlich für die Freiheit! Warum liberale Werte gerade heute aktiv verteidigt werden müssen!" machte sie den Aufschlag für das anschließende Gespräch mit der FDP-Politikerin Linda Teuteberg, an dem sich im weiteren Verlauf auch die Gäste beteiligen konnten. Kai Kochmann, der Initiator bundesweit ausgerichteter "Liberaler Salons" der Stiftung, moderierte den Abend anregend und kenntnisreich.

Kommentare (0)

Social Media Button