StiftungStart-Ups

MENA-Region entdeckt das Potential von Start-Ups

Start-UpsStart-Ups boomen
06.12.2017 - 14:15

Junge Menschen in der arabischen Weltgehen in ihren Heimatländern voran. Mit der Gründung von Start-Ups, innovativen Ideen und Geschäftsfeldern, eröffnen sie neue Märkte, schaffen neue Unternehmen und Arbeitsplätze. Wirtschaftspolitiker haben das Potential erkannt und sorgen zunehmend für bessere Bedingungen. Die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit wirft einen detaillierten Blick auf die Situation in Jordanien, Libanon, Tunesien und Marokko.

Vielfach ist der Aufbruch steinig und Jungunternehmer kämpfen in der Region des Mittleren Osten und Nordafrika (MENA) gegen ein sozialistisches Planwirtschaftserbe. Rechtliche Rahmenbedingungen, mangelnde Infrastruktur und konservative Finanzwesen fesseln das Potential, konstatieren die Experten der Stiftung. Fortschritte können dennoch verzeichnet werden.  

Die Berichte zu den jeweiligen Ländern finden Sie hier. (bh)

Kommentare (0)

Social Media Button