FDP, FraktionenGiga-Liner

Moderne Verkehrspolitik für Straßen und Klima

LkwLang-Lkws können Straßen und Klima entlasten

Eine moderne Verkehrspolitik, die Straßen und Klima entlastet: Verkehrsminister Volker Wissing hat den Startschuss für eine der ersten Fahrten eines Lang-Lkw in Rheinland-Pfalz gegeben. Ab sofort fahren in Rheinland-Pfalz auf sieben vom Bund genehmigten Strecken Lang-Lkws. Eine Win-Win-Situation, so Wissing über die 25 Meter langen Lastwagen. “Wir sparen über 12.000 Fahrten und somit mehr als 150 Tonnen CO2 ein, wir entlasten die Straßen und stärken den Wirtschaftsstandort Rheinland-Pfalz.“

Kritiker befürchten durch die Lang-Lkws eine Verlagerung des Transports von der Schiene auf die Straße sowie eine Verschlechterung der Sicherheit. Doch das Gegenteil sei der Fall, so Wissing. “Weil wir nur spezielle Strecken zulassen, gibt es keine Verlagerung von Transporten von der Schiene auf die Straße“. Zudem erhöhe der Lang-Lkw aufgrund der Reduktion des Verkehrsaufkommens die Sicherheit. “Lang-Lkws können ein Teil der Lösung sein, um unsere Straßen und unsere Umwelt zu entlasten“, sagt der Verkehrsminister.

Hintergrund

Der Bund hatte die von Rheinland-Pfalz eingereichten sieben Strecken im Dezember 2017 freigegeben. Alle Strecken sind regelmäßig gefahrene Transportstrecken. Die für den Transport mit Lang-LKW vorgesehenen Güter werden bereits jetzt auf der Straße transportiert. Alternative Transporte auf der Schiene sind nicht möglich. Die Strecken sind auch nicht generell freigegeben, nur die Antragsteller dürfen diese mit ihren Lang-Lkw befahren. Rheinland-Pfalz ist mit Berlin und Saarland das letzte Bundesland, dass die Lang-Lkws zulässt. (bh)

Kommentare (0)

Diesen Artikel:

Ähnliche Artikel:

Social Media Button