StiftungSmart Farming

Smart Farming ist die Zukunft der Landwirtschaft

LandwirtschaftPrecision Farming ist die Zukunft der Landwirtschaft
25.01.2018 - 12:57

Innovationen vermutet man in Deutschland insbesondere in der Automobilindustrie. Doch die tatsächlichen Innovations-Hot-Spots in Deutschland seien die Äcker und Höfe der Landwirte, schreibt Christiane Frohn vom Liberalen Institut der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit. Selbstfahrende Traktoren, Roboter und Fütterungsautomaten würden bereits zum Standard für viele Landwirte gehören. Mit den digitalen Technologien werde eine effiziente und ressourcenschonende Agrarwirtschaft ermöglicht.

Die derzeitige Forschung lasse zudem auf vielversprechende Entwicklungen hoffen: Künstliche Intelligenz, welche gezielt einzelne Pflanzen mit Herbizid bespritzt, Precision Farming, sähen per Roboter und die Analyse der Pflanzenbestände mit Drohnen sind nur einige der vielen Projekte, an welchen gearbeitet wird. Die Digitalisierung werde zu einer nachhaltigeren Landwirtshaft führen, so Frohn. Dafür sei jedoch schnelles Internet und eine Anbindung an eine Cloud Voraussetzung. 

Die gesamte Analyse von Christiane Frohn finden Sie hier. (bh)

Kommentare (0)

Diesen Artikel:

Ähnliche Artikel:

Social Media Button