Stiftung50 Jahre Archiv des Liberalismus

Das Archiv des Liberalismus hat Geburtstag

Archiv des LiberalismusDas Archiv des Liberalismus hat Geburtstag

Das Archiv des Liberalismus (ADL) der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit hat in Gummersbach sein 50-jähriges Jubiläum mit einem feierlichen Festakt begangen. Das ADL ist das älteste Archiv der derzeit sechs Politischen Stiftungen in Deutschland. Karl-Heinz Paqué, Vorstandsvorsitzender der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, hielt in seiner Festrede Rückschau auf fünf Jahrzehnte Archivarbeit und würdigte insbesondere die historische Forschung und politische Bildungsarbeit der Institution. "Das Archiv des Liberalismus ist das Gedächtnis des Liberalismus für Deutschland und Europa“, erklärte Paqué.

FDP-Chef Christian Lindner MdB, Fraktionsvorsitzender der Freien Demokraten im Deutschen Bundestag und Kuratoriumsmitglied der Friedrich-Naumann-Stiftung, gratulierte dem ADL und hob dessen Bedeutung für die geschichtliche Erforschung und Erschließung liberaler Bestände hervor: "Der Liberalismus hat in Deutschland Tradition und Geschichte, und das begann nicht erst mit der Bundesrepublik Deutschland, es ist erst recht eine Frage der Gegenwart. Es gibt viele Geschichten, Anekdoten und Dokumente, die zeigen, was Liberale in unterschiedlichen Epochen gedacht haben, wie sie die Entwicklung unseres Landes geprägt haben. Für all das gibt es in Deutschland einen Ort, nämlich das Archiv des Liberalismus – das Gedächtnis unserer politischen Weltanschauung und unseres Menschenbildes.“

Der organisierte Liberalismus in Deutschland könne stolz darauf sein, dass seine Zeitdokumente durch das Archiv und seine Mitarbeiter so gut verwahrt und präsentiert würden.

Kommentare (0)

Social Media Button