StiftungEuroparat

Europa der Menschenrechte wird 70 Jahre alt

EuropafahneDer Europarat verfolgt als Ziele die Wahrung der Demokratie, der persönlichen und politischen Freiheiten und der Herrschaft des Rechts.

Das Europa der Menschenrechte feiert am 5. Mai 2019 seinen 70. Geburtstag. Europa wird heute wie selbstverständlich mit der Europäischen Union assoziiert und nicht mit dem älteren Europarat, der bereits am 5. Mai 1949 von zehn Nationen gegründet wurde. Der Europarat sitzt in Straßburg und besteht mittlerweile aus 47 Mitgliedern und damit auch aus zahlreichen Staaten, die nicht Mitglied in der EU sind, beispielsweise Türkei, Russland, Aserbaidschan, Ukraine und Schweiz. Gegründet unter dem Eindruck des Zweiten Weltkrieges verfolgt er als Ziele die Wahrung der Demokratie, der persönlichen und politischen Freiheiten und der Herrschaft des Rechts. freiheit.org sprach mit Anne Brasseur, der ehemaligen Präsidentin der Parlamentarischen Versammlung.

Sie sagt: "In einer Zeit, in der Populisten in Europa Menschen glauben lassen, dass alle Probleme vor Ort zu lösen sind, braucht es den Europarat mehr denn je. In unserer globalisierten Welt können wir nur gemeinsame globale Lösungen entwickeln." Es gebe keine traditionellen oder westlichen Werte. Das seien die gemeinsamen Werte des Europarats, es seien gemeinsame internationale Werte, die es zu verteidigen gelte. Eine große Herausforderung stehe der Bildungspolitik bevor.

Kommentare (0)

Social Media Button