FDPEuropa

Europa ist unsere Zukunft

EuropaEuropa

Mit der Aktion "In Vielfalt geeint" setzten die Jungen Liberalen im Vorfeld der Dreikönigskundgebung ein Zeichen für die Europäische Union. “Wir sind froh, dass sich die FDP als eine proeuropäische Partei bekennt und wir machen deutlich, das ist in unserem Sinne“, sagte der Bundesvorsitzende der JuLis, Konstantin Kuhle. "Wir Liberale sind es, die Verantwortung übernehmen, besonders in Europa", so die FDP-Europaabgeordnete Nadja Hirsch, die ebenfalls an der Aktion teilnahm.

Dem Ruf nach nationaler Abschottungspolitik stelle man sich damit klar entgegen, erläuterte der baden-württembergische Landesvorsitzende der Jungen Liberalen, Valentin Abel. "Wir leben in einer herausfordernden Welt, deren Probleme Deutschland nicht mehr alleine lösen kann", so Abel. Klare Reformvorschläge sollen dabei die Kritik der Gegner der Europäischen Union entkräften. Dabei stünden die Schaffung einer einheitlichen EU-Einwanderungspolitik, einer gemeinsamen europäischen Armee und einer Energieunion im Mittelpunkt.

Der FDP-Fraktionsvize Michael Theurer bedankte sich in seiner Dreikönigsrede ausdrücklich für die Aktion der JuLis, bei welcher sich die Teilnehmer in Europaflaggen hüllten, die Gesichter mit den Fahnen der Mitgliedsstaaten schminkten und die Europahymne sangen. Man müsse das Engagement für ein proeuropäisches Deutschland aufrechterhalten, betonte er. "Wenn es die europäische Integration nicht gäbe, dann müssten wir sie erfinden", sagte Theurer. (bh)

Kommentare (0)

Social Media Button