FDPLandesparteitag

FDP Bremen fordert mehr Polizisten

Hauke HilzHauke Hilz beim Landesparteitag der FDP Bremen
10.04.2017 - 11:45

Die Freien Demokraten wollen die Zahl der Polizisten in Bremen deutlich erhöhen. Auf ihrem Landesparteitag beschlossen sie einen entsprechenden Antrag. Die derzeit geltenden Zahlen seien die "absolute Minimalstärke" für die Polizei, verdeutlichte FDP-Landeschef Hauke Hilz diesen Vorstoß, den er in seiner Rede als "Reform der Polizeireform" bezeichnete.

Neben dem Antrag zur Polizei standen 13 weitere Anträge auf der Tagesordnung der Delegierten. Auch der Schuldenabbau des hochverschuldeten Bundeslandes war Thema. Die Freien Demokraten wollen, dass die 480 Milliarden Euro Bundesmittel, die Bremen ab 2020 erhält, zum Abbau der Verbindlichkeiten genutzt werden. Das Ziel müsse sein: Dass die Schulden 2030 unter 20 Milliarden und bis 2050 deutlich unterhalb von 15 Milliarden Euro fallen. Zugleich müssten die Bundesmittel aber auch dort investiert werden, wo sie nachhaltig wirken würden, betonte Hilz und nannte beispielhaft die Rahmenbedingungen für wirtschaftliche Neuansiedlungen, den Bildungsbereich und die Innere Sicherheit.

Kommentare (0)

Diesen Artikel:

Ähnliche Artikel:

Social Media Button