FDPMinisterpräsident tritt zurück

FDP wünscht Erwin Sellering und seiner Familie Kraft und Ausdauer

David WulffDavid Wulff reagierte bestürzt auf die Nachricht der Krebserkrankung von Sellering
30.05.2017

Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsident Erwin Sellering tritt wegen einer Krebserkrankung zurück. Als Nachfolgerin schlägt der SPD-Politiker Familienministerin Schwesig vor. Die Freien Demokraten wünschen ihm und seiner Familie Kraft und Ausdauer. "Sollte sich die große Koalition in Schwerin tatsächlich auf Manuela Schwesig als Nachfolgerin einigen, so wünsche ich ihr eine gute Hand für unser Land", erklärt der Generalsekretär der FDP MV, David Wulff.

"Die Schwerpunkte müssen in den nächsten Jahren auf einem flächendeckenden Glasfaserausbau, auf Bürokratieabbau und einer Modernisierung unserer Schulen und Verwaltungen im Land liegen." Zunächst aber gilt die Sorge der Freien Demokraten Mecklenburg-Vorpommerns langjährigem Ministerpräsidenten: Sie wünschen Erwin Sellering eine gute und schnelle Genesung und einen positiven Krankheitsverlauf. Ihm und seiner Familie wünschen sie die nötige Kraft und Ausdauer, um die Herausforderungen der anstehenden Therapie bewältigen zu können. "Die persönliche Gesundheit sollte bei allem politischen Engagement immer im Vordergrund stehen", so Wulff.

Kommentare (0)

Social Media Button