StiftungBuchvorstellung

Liberalismus hat es schwer im Nahen Osten

Ägypten
23.07.2014

Ronald Meinardus, langjähriger Ägyptenexperte und ehemaliger Leiter des Regionalbüros der Stiftung für die Freiheit in Kairo, sieht den Liberalismus in der arabischen Welt in miserablem Zustand. Zu diesem Thema hat er mit politischen Weggefährten ein Buch unter dem Titel "Liberalism in the Arab World: Just a good idea?" geschrieben. Am 23. Juli stellt er das Buch in Berlin vor. Die Deutsch-Arabische Gesellschaft lädt ein, bei diesem Anlass über die Herausforderungen für liberale Politik in der Region zu sprechen.

Meinardus und seine Kollegen stellten in ihrer Analyse fest: Den arabischen Liberalismus gebe es zwar, vielmehr als eine gute Idee ohne nachhaltige Auswirkungen sei die politische Bewegung in dieser Weltregion allerdings noch nicht geworden. Über die Entwicklungen des Arabischen Frühlings und die damit verbundenen Fortschritte und Rückschläge für die Demokratie in Ägypten und den Nachbarländern will der Stiftungsexperte diskutieren.

Um Anmeldung unter info@d-a-g.de wird gebeten.

Kommentare (0)

Diesen Artikel:

Ähnliche Artikel:

Social Media Button