FDPBürgerschaftswahl 2015

Wahlkampfendspurt mit Steiner, Lindner & Hilz

Beim Aktionstag ließen die Freien Demokraten Luftballons steigenAm 10. Mai ist es soweit: In Bremen und Bremerhaven wird gewählt!
08.05.2015 - 17:55

Bremen und Bremerhaven wählen am Sonntag eine neue Bürgerschaft. Und die Freien Demokraten, allen voran die Spitzenkandidaten Lencke Steiner und Hauke Hilz, geben im Endspurt noch mal alles. Höhepunkt des Schlussspurts ist die Abschlussveranstaltung am Freitag mit Steiner, Hilz, dem FDP-Chef Christian Lindner, seinem Vize Wolfgang Kubicki und Hamburgs FDP-Chefin Katja Suding. Die Freidemokraten sind hochmotiviert. Laut Umfragen bekämen sie mehr als 6 Prozent. Jetzt heißt es: Kämpfen bis zum Schluss.

Laut Umfragen konnten sich die Freien Demokraten in den vergangenen Wochen auf sechs Prozent hochkämpfen. Die neueste Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen sieht die FDP bei 6,5 Prozent. „Da geht auf jeden Fall noch was. Der Trend geht aufwärts“, erklärte Steiner der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. Auch Kubicki ist überzeugt: „Zwischen sieben und acht Prozent für die FDP sind drin. Der Zulauf bei den Veranstaltungen ist groß.“ Im Interview mit der "Welt" führte er aus: "Egal, wo wir auftreten, werden wir sehr freundlich und warmherzig aufgenommen. Das war vor ein, zwei Jahren nicht der Fall."

Für ihn ist aber das erste und wichtigste Ziel eine starke FDP in der Bürgerschaft. "Das wäre ein Signal an den Bund, dass mit der FDP wieder zu rechnen ist und dass unsere Stimme gehört werden sollte."

 

Frischer Wind für Bremen

Insgesamt findet Kubicki den Wahlkampf langweilig. "Die einzigen, die auffallen, sind die Freien Demokraten", sagt er. Er fürchte aber, "dieser nahezu schlafende Wahlkampf wird dazu führen, dass die Wahlbeteiligung extrem niedrig ausfällt. 2011 lag sie schon bei nur 55,5 Prozent. Ich wünsche es mir zwar nicht, sie wird diesmal wohl aber noch schlechter sein."

Laden Sie sich jetzt die Facebook-Kachel Geh' wählen herunter!

Das muss nicht sein, fanden schon am vergangenen Wochenende die 600 Liberalen, die aus dem gesamten Bundesgebiet angereist waren. Sie hatten den Himmel über der Stadt in Magenta, Gelb und Blau getaucht. Bei strahlendem Sonnenschein schickten weit die Freidemokraten bunte Luftballons mit ihren Wünschen für die Zukunft Bremens in den Himmel über dem Marktplatz. Am Sonntag beschloss der Landesparteitag dann den Wahlaufruf. Spitzenkandidatin Lencke Steiner appellierte an die Parteitagsdelegierten: „Lassen Sie uns gemeinsam für Bremen und Bremerhaven die Zukunft gestalten.“

Wir haben gefragt "Was sind eure Ideen für Bremen?" - Hier findet ihr einen Auszug der Antworten. #dasdingrocken #HBWahl

Posted by FDP Bremen on Wednesday, 6 May 2015

Freie Demokraten rocken Bremen!

Steiners Motivation für den Schlussspurt: „Es heißt Bremen und nicht Bremsen. Wir geben uns nicht mit dem Status Quo zufrieden!“ “ Im Wahlaufruf wirbt die FDP Bremen um die Unterstützung der Wähler in Bremen und Bremerhaven und leitete damit den Endspurt in die letzte Wahlkampfwoche ein. „Wir stehen in den Umfragen gut da, aber wir müssen den Menschen zeigen, dass dauerhafte positive Veränderung nur mit einer starken liberalen Kraft möglich ist“, unterstrich Steiner.

Dass die Botschaft ankommt, dafür wollen die vielen Freidemokraten, die ihr Freunde in der Hansestadt beim Wahlkampf-Endspurt unterstützen sorgen. So wie beispielsweise die Jungenen Liberalen aus Bayern. Lukas Köhler, Landesvorsitzender der Jungen Liberalen Bayern, sagt "Wir fahren in die Hansestadt, um das Ding zu rocken. Mit Freien Demokraten aus ganz Deutschland werden wir dabei mithelfen, ein gutes Ergebnis für die FDP in der Freien Hansestadt Bremen einzufahren."

Was Sie noch zum erfolgreichen Wahlkampf beitragen können, erfahren Sie unter anderem hier.

 

Veranstaltungstipp für den 10. Mai

Kommentare (0)

Diesen Artikel:

Ähnliche Artikel:

Social Media Button