portal liberal - Aktuelle Meldungen

Aktuelle Meldungen

  • China09.10.2014StiftungWirtschaftspolitik

    Wachstum in China ist der Privatwirtschaft zu verdanken

    In einem neuen Papier zerlegt Stiftungsexperte Mark Hokamp das Argument, die Wirtschaftsstärke Chinas liege an der Staatsplanung, und befürwortet Systemreformen hin zu mehr Freiheit.

  • Euromünzen22.07.2014StiftungHaushalt

    Wie funktioniert die Schuldenbremse?

    Es wird viel über Sinn und Unsinn von Schuldenbremsen diskutiert. Gérard Bökenkamp hat für die Stiftung für die Freiheit eine Broschüre verfasst, die die Funktionsweise erläutert.

  • Registerkarten27.06.2014StiftungLiberalismus

    Neue Rezensionen der Liberalismus-Forschung

    Die Rezension von wissenschaftlichen Neuerscheinungen zum Thema Liberalismus ist ein wichtiger Bestandteil des „Jahrbuchs zur Liberalismus-Forschung“. Die aktuelle Ausgabe ist jetzt erschienen.

  • Wahlen06.06.2014StiftungWahlen

    Südkorea wählt Konstanz

    Die Kommunal- und Regionalwahlen in Südkorea haben die Partei Saenuri von Präsidentin Park Geun Hye bestätigt – trotz des tragischen Fährunglücks, das das Land erschüttert hatte.

  • Akten03.06.2014StiftungLiberalismus

    Liberalismus als Feindbild

    Ein Tagungsband dokumentiert die Konferenz des Archiv des Liberalismus, die den Liberalismus als historisches Feindbild zum Thema hatte.

  • Stromzähler und Euroscheine22.05.2014StiftungEnergie

    Energiewende braucht Europa

    Die Stiftung für die Freiheit nimmt sich die Zeit und erklärt in einem aktuellen „argumente“, wieso das EEG reformiert werden muss und die Energiewende ohne Europa nicht funktionieren wird.

  • Wahlzettel19.05.2014StiftungWahlen

    Indien hat den Wechsel gewählt

    In einem Brennpunkt der Stiftung analysiert Siegfried Herzog den erdrutschartigen Sieg der hindunationalistischen BJP über die Kongresspartei bei den Parlamentswahlen.

  • Jahresbericht 201322.04.2014StiftungLiberalismus

    Ein Blick zurück: Der Jahresbericht 2013

    Die Bundestagswahl, die politische Bildung in Deutschland, 50 Jahre Auslandsarbeit: Im Jahresbericht blickt die Stiftung für die Freiheit auf die Herausforderungen und Erfolge des Jahres 2013 zurück.

  • Cover des neuen Debattenmagazins26.03.2014StiftungLiberalismus

    Gebühren-Urteil verkennt Bedeutung der neuen Medien

    Für das Debattenmagazin „liberal“ hat Boris Eichler die Implikationen des Verfassungsgerichtsurteils zur politischen Unabhängigkeit des „ZDF“ analysiert.

  • Euromünzen11.02.2014StiftungEuro-Stabilisierung

    „PositionLiberal“: Kritische Fragen - Liberale Antworten

    Die liberalen Europapolitiker Alexander Graf Lambsdorff, Karl-Heinz Paqué und Michael Theurer beantworten in der zweiten Auflage des „PositionLiberal“ 50 Fragen zur Zukunft des Euro.

  • Thailand17.01.2014StiftungBürgerrechte

    Demokratische Entwicklung gefährdet

    Die Proteste entflammen, die Regierung zittert: In einem Bericht durchleuchtet der Thailand-Experte der Stiftung die demokratische Krise im asiatischen Land.

  • Liberale Literatur in der Besprechung10.01.2014StiftungLiberalismus

    Hegel, Heuss und Honneth: In die wissenschaftliche Diskussion eintauchen

    Zweimal im Jahr erstellt die Stiftung für die Freiheit für Sie einen Überblick der wichtigsten liberalen Literatur des Jahres und der begleitenden Kritik.

  • Liberal-Magazin02.01.2014StiftungLiberalismus

    Von Buchstaben und Bürokratie

    Das "liberal"-Magazin verschafft Ihnen Einblicke in innovative Konzepte von Menschen, die ihre Welt unabhängig und frei gestalten.

  • elde-Cover20.12.2013FDPLiberalismus

    Projekt FDP-Mitmachpartei geht los

    Die neue „elde“ steht ganz im Zeichen des Neuanfangs der Liberalen. Neben Berichten zum A.o. Bundesparteitag in Berlin gibt es ein Exklusivinterview mit Nicola Beer und vieles mehr.

  • Wahlzettel19.12.2013StiftungLiberalismus

    Manipulationsverdacht bei Nachwahlen in der Ukraine

    Nach Auszählung der Stimmen in fünf "Problem-Wahlkreisen" steht der Verdacht der Manipulation im Raum. Eine Einschätzung gibt die Ukraine-Expertin Miriam Kosmehl.

Social Media Button