StiftungEuropawahl 2019

Ein liberaler Blick über den Tellerrand

Die Europawahl 2019 stellt eine Chance für fortschrittliche, liberale Kräfte darDie Europawahl 2019 stellt eine Chance für fortschrittliche, liberale Kräfte dar
13.08.2018 - 17:45

Liberale Parteien quer durch die EU bereiten sich auf die Europawahl 2019 vor. Carmen Gerstenmeyer, European Affairs Managerin der Stiftung für die Freiheit, analysiert die Ausgangslage. Im Fokus stehen insbesondere die französische Macron-Bewegung La République en Marche (LREM) sowie das ALDE-Mitglied Ciudadanos in Spanien. Mit beiden Partnern führen die Freien Demokraten einen offenen Dialog. Denn die Wahl ist für moderate, liberale Kräfte eine Chance und eine Verantwortung zugleich, wie FDP-Chef Christian Lindner erklärte.

"Neben einigen noch bestehenden fiskalpolitischen Differenzen zeichnen sich zwischen deutschen, französischen und spanischen Liberalen viele Parallelen und Kooperationsmöglichkeiten vor allem in den Bereichen Verteidigung und Migration ab", hält Gerstenmeyer fest. Auch eine proeuropäische Grundausrichtung und fortschrittliche Ansätze in Sachen Digitalisierung und Innovation zeichneten alle drei Parteien aus.

Wofür LREM und die Ciudadanos konkret stehen und welche Chancen und Herausforderungen mit einer engeren Zusammenarbeit einhergehen, erklärt Gerstenmeyer ausführlich in ihrer Analyse. (ch)

Kommentare (0)

Social Media Button