StiftungInnovationsoffensive "Mittelstand und Gründer"

Innovation setzt Freiheit voraus

Industrie 4.0Innovationsoffensive "Mittelstand und Gründer" ist gestartet
25.04.2017 - 12:45

Innovation setzt Freiheit voraus. Dazu müssen wir die Rahmenbedingungen für das 21. Jahrhundert schaffen. Da setzt die Innovationsoffensive "Mittelstand und Gründer" der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, dem Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) e.V. und der AiF Forschung · Technik · Kommunikation GmbH (AiF F·T·K) an. Sie ist eine bundesweite Veranstaltungsreihe, die mittelständische Unternehmen und Gründer bei der individuellen Entfaltung ihres Innovationspotenzials unterstützt und über politische Rahmenbedingungen und Chancen für die Gesellschaft informiert.

Am 19. April 2017 fiel in Paderborn der Startschuss für die Offensive. Jetzt geht es weiter nach Nürnberg. Von dort aus bietet die Innovationsoffensive. Mittelstand und Gründer. bis Mitte Oktober an weiteren acht Stationen Mittelständlern, Start-Ups und Wissenschaft einen kostenfreien Blick hinter die Kulissen der Innovationstätigkeit mittelständischer Unternehmen und Forschungseinrichtungen, fachliche Impulse in Kleingruppenworkshops sowie Dialoge mit der Politik. Die nächsten Veranstaltungen finden am 3. Mai in Nürnberg im Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, am 31. Mai in Hamburg in der Kühne Logistics University und am 1. Juni in Berlin in der Steinbeis-Hochschule statt. Weitere Termine sind bis Mitte Oktober in Karlsruhe, Düsseldorf, Bremen, Osnabrück und Mainz geplant.

Kommentare (0)

Social Media Button