FDPInfrastruktur

Weil wir das Surfen lieben

Die FDP-Fraktion Berlin fordert freies und schnelles WLAN im ÖPNVDie FDP-Fraktion Berlin fordert freies und schnelles WLAN im ÖPNV
04.07.2017 - 13:00

Mit einem neuen Antrag will die FDP-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus schnelles WLAN und Ladestationen in U- und S-Bahnen anregen. Wenn Mobilfunkanbieter ihre Technik in den Tunneln einbauen und dafür die Kosten tragen wollten, dürfe Rot-Rot-Grün diese Angebote nicht vernachlässigen, verdeutlichte FDP-Fraktionschef Sebastian Czaja. Denn: "Für die smarte Stadt Berlin ist das ein wichtiges Service- und Dienstleistungsangebot."

Der Netzausbau in den öffentlichen Verkehrsmitteln sei ein wichtiger Schritt für die Wettbewerbsfähigkeit der Hauptstadt als Standort für Wissenschaft, Wirtschaft und Forschung, betonte Czaja. Auf diesem Feld sei Berlin gegenüber der Konkurrenz im Verzug: "Andere Großstädte in Deutschland und Europa haben Berlin bereits vor Jahren überholt."

Im Antrag unter dem Titel "Urbanes Leben für mobile Bürger" fordert die FDP-Fraktion bis Ende 2018 Mobilfunkverbindungen in S- und U-Bahnen in LTE-Qualität. Bis 2020 solle freies WLAN in allen Verkehrsmitteln der BVG zur Verfügung stehen. Außerdem fordern die Freien Demokraten eine flächendeckende Ladeinfrastruktur für Mobilgeräte.

Kommentare (0)

Diesen Artikel:

Ähnliche Artikel:

Social Media Button